Server-Interface Login

Webmail Login

Suchen

Freie Domain suchen!
GO
07.07.2008

catch-all Funktion bei Internetdomains

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat in einer Entscheidung zum Thema „catch-all“ - Funktion bei Internetdomains diese Funktion unter bestimmten Voraussetzungen als wettbewerbswidrig qualifiziert. (Geschäftszahl des Urteils: OGH, 4 Ob 131/05a)

Unter einer „catch-all“- Funktion versteht man, dass jede als Sub-Level-Domain eingegebene Zeichenfolge auf eine bestimmte Webseite (Webhost) weiterleitet oder verweist. Das besondere an der „catch-all“- Funktion ist dabei, dass die Sublevel-Domain physisch nicht existent ist, trotzdem aber eine Weiterleitung auf einen eingerichteten Webhost stattfindet, unabhängig davon, welche Zeichenfolge als Subdomain eingeben wird. So können rechtliche Probleme entstehen, wenn eine Subdomain wie zum Beispiel markenname.ihredomain.at auf Ihre Website verweist. Als Inhaber einer Domain, sine sie für eine korrekte Verwaltung verantwortlich.

In Ihrem Server-Interface können Sie diese Einstellungen jederzeit bearbeiten (catch-all Funktion deaktivieren):

KLICK: Domainverwaltung
KLICK: Wildcard-Verwaltung