Zum Inhalt springen

Was versteht man unter dem Merkmal Server-Power?

Als Server-Power bezeichnet man die zur Verfügung stehende Systemleistung (CPU, RAM, Prozesse).

Server-Power Medium
Systemleistung: 25 CPU-Sek., 64MB RAM, 50 Prozesse
Damit betreiben Sie umfangreiche Systeme wie zB TYPO3, WordPress, Joomla, MySQL-Datenbanken und weitere Tools mit exzellenter Performance, da alle diese Tools laut Entwickler wesentlich weniger Recourcen beanspruchen.

Server-Power Maximum
Systemleistung: 50 CPU-Sek., 128MB RAM, 100 Prozesse
Maximale Server-Power und Reserven für Ihre Systeme und Anwendungen.

Was bedeutet das in der Praxis?
Eine Rechenzeit von z.B. 14 Sekunden stellt selbstverständlich KEIN absolutes Laufzeit Limit für Ihre Anwendung dar, sondern gilt für den in der Realität nahezu unerreichbaren Fall, dass Ihre Anwendung 100% der Rechenleistung des gesamten Servers benötigt! Beansprucht ein Script z.B. 10% der Rechenleistung und läuft es 2 Sekunden, was selten vorkommt, beträgt die tatsächliche Rechenzeit nur 0,2 Sekunden - das Limit liegt dann bereits im kleinsten Standard-Tarif noch 9,8 Sekunden entfernt! Läuft Ihr Script mit einer realistischen CPU-Auslastung von 1% würde sich bei 20 CPU-Sekunden des Professional-Tarifes eine Laufzeit von 1400 Sekunden, also von 33,33 Minuten ergeben (!!!).

Die angegebenen Ressourcen stehen Ihren Anwendungen VOLL zur Verfügung und werden NICHT durch Ressourcen minimiert, die Perl-, PHP- oder sonstige Interpreter beim Laden für sich selbst benötigen! 128MB Speicher bedeuten also 128MB Hauptspeicher ganz allein für EINEN Scriptaufruf Ihrer Anwendung ohne weitere Abzüge!

Zurück