Zum Inhalt springen

Wie kann ich testen, ob mod_rewrite aktiv ist und korrekt funktioniert?

Tools

Was ist mod_rewrite?

mod_rewrite ist eine regelbasierte Engine, basierend auf einem Parser für reguläre Ausdrücke und bietet damit die Möglichkeit, angeforderte URLs "on the fly" nach komplexen Mustern umschreiben zu können. mod_rewrite erlaubt beliebig viele Regeln und beliebig viele mit diesen Regeln verknüpfte Bedingungen, die sehr komplex sein können.

Innerhalb der Regeln, Prüfungen und Bedingungen kann auf verschiedene Werte wie die URLs selber, Server- und Umgebungsvariablen, HTTP Header, timestamps und sogar externe Programme und Datenbanken zugegriffen werden. mod_rewrite kann URLs zu URLs, URLs zu Dateinamen und Dateinamen zu Dateinamen umschreiben. So ist es möglich, in Websites suchmaschinenfreundliche Url´s zu gestalten.

Um festzustellen ob mod_rewrite aktiv ist kann man folgendermaßen vorgehen:

Legen Sie einen Ordner mit dem Namen "test" unterhalb einer Ihrer Domains an.

Darin erstellen Sie eine Textdatei mit folgendem Inhalt:

RewriteEngine On
RewriteRule ^ http://www.adino.at [R,L]

Speichern Sie diese Datei nun unter dem Namen .htaccess im Ordner test ab.

Rufen Sie nun Ihre Domain mit folgendem Parameter auf:

http://ihredomain.tld/test/1/

Hinweis: Der Ordner /1/ darf nicht existieren! Die Datei .htaccess muss sich im Ordner test befinden.
Werden Sie beim Aufruf dieser Adresse auf die Website von www.adino.at umgeleitet, ist mod_rewrite eingerichtet, aktiv und funktioniert korrekt.

In unseren Webspace-Paketen können Sie Domains ganz einfach einem gewünschten Ordner zuweisen. Für alle Domains erhalten Sie auch ein SSL-Zertifikat kostenlos dazu.

Zurück